Backen · Nachspeise · Vegan

Küchlein im Waffelbecher (Vegan)

IMG_380_25
Ob für einen Kindergeburtstag oder jetzt für Fasching, diese kleinen
Küchlein im Waffelbecher (Vegan)
kommen bei Groß und Klein gut an. Sie sehen nicht nur witzig aus, sie schmecken auch verdammt gut! So funktioniert es:
Die leeren Waffelbecher habe ich bei Real,- gekauft. Dort ist die Eigenmarke vegan. Damit Ihr nicht ewig suchen müsst: Die kleinen Becher stehen meistens beim Speiseeis.
Mit welchem Kuchen Ihr die Becher befüllt, ist Euch und Eurem Geschmack überlassen. Ich habe mich für diesen einfachen Schokokuchen entschieden: http://www.chefkoch.de/rezepte/1516141256817628/Kaddels-Schokokuchen.html (Geht auch mit normalen Mehl / Etwas mehr Kakao-Pulver hinzufügen, sonst wird der Kuchen ziemlich hell).
Ich habe die Hälfte des Kuchenteigs zubereitet, damit konnte ich 16 Becher befüllen (eine Packung).
Den fertigen Kuchenteig könnt Ihr Mithilfe eines Spritzbeutels in die kleinen Becher geben. Befüllt nur 2/3 des Bechers, da der Teig im Backofen noch aufgeht. Dann bei 170 Grad ca. 15 Minuten backen.
Zum Verzieren: Die Waffelbecher erst einmal auskühlen lassen. Dann könnt Ihr ganz kreativ loslegen. Ich habe vegane weiße Schokolade (iChoc von dm) im Wasserbad langsam geschmolzen und die Kuchenbecher kopfüber darin getaucht. Da ich noch vegane Buttercreme von einem anderen Kuchen über hatte, habe ich auch damit ein paar Becher dekoriert. Der kleine Regenbogen ist eine Zuckerschlange von HARIBO. Die Sorte heißt „Miami“ und ist vegan.

IMG_3763IMG_3775IMG_3777IMG_3781IMG_3784

Advertisements

7 Kommentare zu „Küchlein im Waffelbecher (Vegan)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s