#eineguteTat · Backen · Rezepte · Vegan

Brötchen für Morgenmuffel (Vegan) / #EinGuteTat

IMG_4089

Am Wochenende mit frisch gebackenen Brötchen zu frühstücken ist einfach herrlich! Aber, wahre Morgenmuffel – wie ich es einer bin – werden es kennen: Am frühen Morgen bekommt man im wahrsten Sinne des Wortes „nichts gebacken“.

Daher liebe ich auch dieses Rezept für fluffige Frühstücksbrötchen, man kann sie am Abend wunderbar vorbereiten und am nächsten Tag, muss man sie einfach nur noch backen.

Brötchen für Morgenmuffel (6-8 Stück / Vegan):

  • 250 Gramm Weizenmehl Typ 550
  • 250 Gramm Dinkelmehl Typ 630 (Bitte an die genauen Mehlsorten halten)
  • 350 ml ungesüßte pflanzliche Milch (Gesüßte Milch geht auch, dann könnt Ihr aber den Esslöffel Zucker weglassen / Siehe unten)
  • 8 Gramm Salz
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 Hefewürfel (21 Gramm)
  • Etwas pflanzliche Milch zum Bestreichen
  • Ein paar Körner z. B. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Haferflocken, Sesam, Leinsamen

Am Abend zuvor:

  1. Die kalte pflanzliche Milch, Zucker und den halben Hefewürfel mit einem Schneebesen in einem Gefäß verquirlen. Das Mehl mit dem Salz  vermischen und mit der Hefemilch 10 Minuten zu einem nicht zu festen Hefeteig verkneten. Falls der Teig zu klebrig ist, etwas Mehl hinzugeben, oder, falls er zu trocken ist, noch etwas Milch hinzufügen.
  2. Den abgedeckten Teig bei Zimmertemperatur ca. 45 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Teig nochmal durchkneten und 6 – 8 Brötchen formen (ich habe 6 Brötchen daraus gemacht).
  4. Die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (sollte in den Kühlschrank passen) legen. Genügend Abstand zwischen den Brötchen lassen.
  5. Mit Frischhaltefolie gut abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am Morgen:

  1. Brötchen mit Milch bestreichen.
  2. Körner darauf verteilen, etwas andrücken.
  3. 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Die Brötchen ca. 20 – 30 Minuten backen.

———————————————-

Mit diesem Beitrag möchte ich an einer tollen Aktion von Habitat for Humanity und Wayfair teilnehmen.

#EINEGUTETAT

Die Brötchen waren ein Teil von einem ganz besonderen Frühstück, für Menschen, denen ich schon ganz lange solch eine Freude bereiten wollte. Sie konnten sich bei mir am Frühstückstisch einfach mal verwöhnen lassen, entspannen und sich vom stressigen Alltag erholen. Gute Taten müssen meiner Meinung nach nicht immer groß sein, es würde schon ausreichen, wenn jeder mit kleinen Gesten damit beginnt.

Es war mir ein großes Anliegen, an dieser Blogger-Aktion teilzunehmen, die nur noch bis zum 30. April 2016 läuft. Wayfair ist so großzügig und spendet durch meinen Beitrag, 50 Euro an Habitat for Humanity. Vielen Dank für diese großartige Aktion!

Blog It Forward

 

Advertisements

5 Kommentare zu „Brötchen für Morgenmuffel (Vegan) / #EinGuteTat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s