Veganer Zwetschgenkuchen

Habt Ihr Euch schon einmal den fertigen Mürbeteig aus dem Tiefkühlregal im Supermarkt genauer angeschaut? Wenn ja, müsste Euch aufgefallen sein, dass diese sehr oft vegan sind! Normalerweise wird Mürbeteig mit Eiern hergestellt.

Daher ist es ein Leichtes, einen schnellen und leckeren

Veganen Zwetschgenkuchen

zu zaubern. Die Zubereitung ist wirklich für jeden Anfänger geeignet ;)

Teig ist ja schon erledigt, fehlen die Streusel (Portion für ein großes Blech):

– 150 Gramm Vegane Butter
(Hier empfiehlt sich eindeutig Alsan (auf den Bildern zu sehen). Ich habe bisher für jedes Kuchenrezept Alsan als Butterersatz benutzt und noch nie einen Unterschied bemerkt. Alsan findet man ganz unkompliziert im Supermarkt)
– 200 Gramm Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 250 Gramm Mehl

Alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Handrührgerät plus Knethaken bearbeiten.

Teig an das Backblech anpassen, Zwetschgen und Streusel verteilen und ab in den Backofen (Backzeit laut Teigverpackung). Fertig!

Mittlerweile findet man auch in fast jedem Supermarkt vegane Sprühsahne (siehe Bild), die zu einem Zwetschgenkuchen natürlich unbedingt dazu gehört :)

Ihr seht, vegan ist manchmal sooo einfach!

Advertisements